Startseite
  Über...
  Archiv
  Verpflegungskosten der Rentner
  Dinge , mit denen Axel Bierflaschen aufgemacht hat
  The most geile Dialog of the Spielegeschichte !!!
  Elfen Lied
  Zitate
  Events , und Even History
  Songtexte
  Friends
  Fun Stuff , insider etc pp
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Mein Forum
   Beccy und Heike

http://myblog.de/alucardx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
great -.-

mein icq funktioniert nicht , richtig toll . neuinstallation hilft nix , da hilft wohl erstmal nur abwarten , ich denk mal das liegt an den icq servern selbst . wenn nicht , hab ich ein problem , darum dieser eintrag . in den kommentaren werd ich alles wichtige für die kommenden tage reinschreiben , das ich normal über icq regeln würde . bitte um antwort als bestätigung das ihr bescheid wisst .
18.1.07 12:29


merkwürdige woche , irgendwie .....

nach einer recht merkwürdigen woche, einer woche, in der ich über vieles nachgedacht hab, mal wieder, und einer woche, die einige überraschungen für mich barg, habe ich mich entschlossen, das ganze mal in gebloggter form, zu verewigen.

das ganze fing montag an, am frühen nachmittag, nachdem ich morgens unter aufsicht von beccy 2 verschläge gemacht habe, wurde sie dann abgeholt . ich war nicht wirklich erfreut darüber, und ich denke sie auch nicht, aber es stand ja in aussicht, das wir uns freitag, zur geburtstagsparty von Anna-Lorena, oder wie sie in insiderkreisen auch genannt wird ( achtung anna , zwinker an dich ) die Geronimo-Nemesis wiedersehen würden. den restlichen montag verbrachte ich wie üblich mit rechnungen schreiben, ein wenig Symphony of the Night zocken, und abends habe ich meiner " schule " auch noch einen besuch abgestattet.

der dienstag verlief nicht viel anders , es war ein relativ normaler tag , ich habe , aufgrund dessen das ich morgens frei hatte , ein paar alten freunden einen besuch abgestattet . abends schule -.-

zu mittwoch fällt mir eine sehr interessante , und in meinen augen auch in erwägung ziehbare information ein , die in form eines umschlags mit der post zu mir kam . es war ein brief von meinem alten Taek-Won-Do Verein in Hückelhoven , der ironischerweise kein taekwondo verein mehr ist , sondern sich inzwischen zu einem Multi-Kampfsport-Verein gemausert hat , sprich , ein Verein mit verschiedenen Sektionen für verschiedene Kampfsportarten ist. darin stand , das ich als eines der langjährigen mitglieder ( ich hab mich dort nie abgemeldet , ich bin nur mit einer verletzung die ich vor ein paar jahren hatte ausgefallen ) recht herzlich zu einem Freistil-Kampfsport Turnier eingeladen werde. Als Zuschauer , oder als Teilnehmer , das dürfe ich mir aussuchen . Anmeldebogen lag bei . Unterschrieben war das ganze von Herrn Rosner , der lehrer , unter welchem ich 6 jahre meines lebens taekwondo gemacht habe , zuletzt ironischerweise auch vor 6 jahren .

und wenn ich ganz ehrlich bin , ziehe ich durchaus in erwägung daran teilzunehmen, und nicht bloss zuzuschauen . ich habe sofort als ich den brief gelesen habe meinen kleiderschrank geöffnet , und geschaut ob mein trainingsanzug aus alten tagen mir noch passt , dummerweise tat er das nicht , was heisst , dass wenn ich teilnehmen sollte , ich mir für 100 euro einen neuen bei Herrn Rosner organisieren müsste .

ich hab sehr lange über dieses thema nachgedacht , das jemand , der einen seit 6 jahren nicht mehr gesehen hat , einen nicht vergisst , und sogar noch daran denkt , das da mal ein schüler vor urzeiten eine verletzung hatte . er hat sich in dem brief auch nach meinem befinden erkundigt , ich fand das ganze sehr rührend , und darum möchte ich auch an dem turnier teilnehmen , nicht zuletzt , um mal die ganzen alten " mitschüler " wiederzusehen.

donnerstag war an sich nichts besonderes . ein tag wie jeder andere .

am freitag wars dann so , das ich nach der schule beccy abholen ging , und mit beccy in richtung annas wohnung tigerte , um mit den beiden damen dann in den Irish Pub zu pilgern , und dort ein paar bier zu trinken , was wir dann auch taten . Später , so gegen 11 Uhr kam dann auch Heike noch dazu , und wir haben zusammen über dies und das Witze gerissen und getrunken . Pünktlich um 12 wurde anna dann 18 jahre alt , das wir mit einem liedchen beschönt haben ^^ .

so verging auch dieser abend . am folgenden tag haben dann die rentner wieder zueinander gefunden , und den tag mit smash bros , SotN , und den absolut stylischen letzten minuten von " The Hills have eyes " verbracht .

so anna , damit hab ich deine bitte wohl erfüllt ;-)

kommentare sind wie immer willkommen . 

28.1.07 13:39


zwei meiner besten freunde haben auf ihren jeweiligen blogs schonmal dasselbe getan . ich denke , ich werde mich heute einmal anschliessen , niederschreiben , was momentan mein derzeitiges leben ist .

 

wie alle die mich kennen wissen , arbeite ich seit nunmehr 3 jahren in der firma meiner eltern als kistenschreiner . ich habe diese arbeit immer sehr gemocht , und hab viel zeit und mühe investiert , um meinem vater zu zeigen , dass ich alles gebe um diese firma am leben zu halten , und sie irgendwann einmal zu übernehmen . es stand einmal sowas wie ein termin für meine übernahme fest , aber mittlerweile , nicht zuletzt wegen der dauernden streitereien , ist diese sache sehr in vergessenheit geraten.

ich bin ein vollkommen anderer mensch als mein vater , auch wenn viele die mich seit kindesbeinen an kennen behaupten , dass er und ich uns genau gleichen , wie ein ei dem anderen möchte man fast sagen . wir teilen keine gemeinsamen ansichten , wir unterscheiden uns vom auftreten , von der sprache , und auch von unserer arbeitsauffassung . mein vater ist ein mensch , der immer hart arbeiten musste , um klarzukommen . er ist mittlerweile knapp 75 jahre alt , und hat sein leben lang gearbeitet . er hat aufgrund seines alters auch noch die zeiten des 2ten weltkrieges miterlebt , die einen menschen sehr verändern kann . ich hingegen bin ein mensch , der auch meine arbeit tut , es aber langsamer , und dafür so genau und exakt wie möglich anfangen möchte . das ist ein streitpunkt , der meinen vater immer wieder aufs neue dazu veranlasst mir zu sagen , dass ich keine chance auf einen posten als chef des betriebes habe , weil er meine arbeitsauffassung als faulheit ansieht . das verletzt mich jedes mal sehr , vor allem in hinsicht darauf , dass ich fast die komplette hälfte meiner jugendzeit mit arbeiten verbracht habe . fast jeden tag stand ich im betrieb, und habe getan was ich konnte , und es , soweit die beurteilung unserer kunden mir selbst ein urteil über mich zulässt , gut gemacht . ich habe nie eine beanstandung an meiner arbeit von jemand aussenstehendem bekommen . das macht mich natürlich stolz , aber auch nachdenklich , warum gerade mein vater , dem mann , mit dem ich jeden tag arbeiten gehe , mir sagt : " du wirst es nicht schaffen , weil du faul bist . und faule leute sind nicht mein sohn . "

ich bin auch kein mensch , der viel über diese sachen redet . nur ich möchte hier einmal diese chance wahrnehmen, und ich glaube , zumindest meine derzeitige gemütslage sagt mir das , es hilft mir darüber zu schreiben. selbstverständlich sind das keine probleme , die man auf anhieb nachvollziehen kann . und es ist wohl auch gar nicht so schlimm , denn ich habe es bisher geschafft ,hoch erhobenen hauptes meiner arbeit weiter nachzugehen , und ich bin nach wie vor stolz auf das was ich tue .

mal abgesehen von der arbeit gibt es aber noch andere dinge , die mich daran zweifeln lassen , das richtige zu tun . in meinem letzten blogeintrag habe ich erwähnt , dass ich im april an einem kampfsport turnier teilnehmen werde . von seiten meiner freunde habe ich dafür zuspruch , unterstützung und hilfe geerntet . als ich jedoch zu meinem vater ging , und meine mutter gerade dabei war es ihm zu erzählen , sah er mich an , und sagte : " Jetzt ist er komplett durchgedreht " . wieso ist das so ? wieso sind gerade die menschen , die mich am besten kennen sollten , nicht davon überzeugt, dass ich eine chance habe ? hab ich vielleicht zu wenig getan , oder hab ich etwas falsch gemacht , das sie so an mir zweifeln ? . ich kann mir die frage nicht beantworten . fest steht für mich , dass ich an diesem turnier teilnehme , aus 2 gründen . der erste ist , das ich mir selbst wieder beweisen will , dass ich in der lage bin auf etwas hinzuarbeiten , etwas derart zu wollen und alles dafür zu tun , so das ich es erreichen werde . der zweite grund ist ein problem , dass keine dritten etwas angeht , es aber vll einige bereits wissen , oder sich denken können . ich möchte jemandem beweisen , dass alles möglich ist , wenn man nur will .

so lächerlich das klingen mag , aber wenn ich daran denke , dass ich in meiner jetzigen schule den status quo eines genies habe , in den augen der lehrer , und in den augen der mitschüler , macht mich das stolz , obwohl es alles andere als schwer ist , dort Einsen zu schreiben . vll finde ich dort aber nur die anerkennung , die ich mir von seiten der menschen , die mir nahe stehen wünsche .

 

ich denke damit hab ich mich vorerst genug ausgeheult . es ist schon paradox , das gerade ich , der eigentlich am wenigsten probleme haben sollte , weil ich eben arbeite , eine gesicherte zukunft , meine liebe , und alles was ich je wollte erreicht habe , mich hier nach strich und faden auskotze , was meine probleme mit der anerkennung angeht .

ich hoffe ihr denkt jetzt nicht ich wäre chronisch depressiv , bzw ich hätte einen minderwertigkeitskomplex, denn ich denke nicht das man mich mit diesen worten beschreiben kann .

wie auch immer , ich wünsch euch allen das ihr bekommt was euch zusteht , und glaubt an eure träume , dann werdet ihr es schaffen . das hat mir jemand einmal gesagt, der mir der naheste mensch der welt war , doch dieser mensch ist gestorben . ich habe diesen spruch allerdings nie vergessen , weil in meinen augen sehr viel wahrheit darin steckt .

 

bis dann . wir sehen uns . und wie immer gilt , kommentieren erwünscht ^^

 

~ alucard

 

edit : mein training läuft übrigens bestens , meine muskeln brennen zwar allesamt wie die hölle selbst , aber das ist nur gut so ^^ ich werde fleissig weitertrainieren , damit ich endlich mal ein ziel aus reiner eigener kraft , aus meinem eigenen training und aus meinem eigenen willen erreiche . so wichtig wie dieses turnier , oder besser gesagt , so ernst wie dieses turnier hab ich lange nichts mehr genommen .

edit 2 : ich durfte heute noch feststellen , wie traurig es doch ist , wenn sich vermeintliche freunde gegen einen wenden , ohne einem die chance zu geben ein paar dinge richtig zu stellen . die zeiten , in denen hinter dem rücken geredet wird , werden sich wohl nie ändern . mein vertrauen in ein paar leute ist definitiv gestorben . wer feststellen möchte , ob er dazugehört , soll sich mal meine Friends liste anschauen . aber es gibt ja auch leute , die mich kennen , oder es zumindest vorgeben , bzw glauben , und diese leute wissen , das ich gewisse dinge ja nicht böse meine . ich versichere denjenigen eines . dieses 2te edit ist so gemeint , wie ich es schreibe , wie diese personen das aufnehmen , ist ihr persönliches problem , meines nicht mehr . ich hab mich lang genug zum trottel von den launen anderer leute gemacht . das hat jetzt ein ende  , auch das versichere ich euch .  

 

30.1.07 14:49





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung